Dr. Bolhar-Nordenkampf – Fachärztin Haut- & Geschlechtskrankheiten

Fachärztin für Haut- & Geschlechtskrankheiten
Akupunkturdiplom

Sie wollen sich in Ihrer Haut wohlfühlen? Ich unterstütze Sie dabei!

Termine nach Vereinbarung

Hier direkt Termin vereinbaren

KONTAKT

bolhar@die-hautaerztin.at
+43 680 2219749

ORDINATIONEN

Hietzinger Kai 169/202, 1130 Wien
Maria-Tusch-Straße 2/2/1, 1220 Wien
Anfahrt

KEINE KASSEN

DIE ORDINATION

Es ist mir wichtig, in der Ordination eine Atmosphäre zu schaffen, in der Sie sich wohlfühlen!

Ich nehme mir Zeit, unterschiedliche Aspekte Ihrer Erkrankung und verschiedene Therapiemöglichkeiten mit Ihnen zu besprechen. Durch die ganzheitliche Betrachtung und die Möglichkeit, den Nutzen von Schulmedizin und Akupunktur zu kombinieren, entwickeln wir gemeinsam Ihr individuelles Behandlungskonzept.

Ein besonderes Anliegen ist mir die Behandlung von Kindern, vor allem mit chronischen, juckenden Hauterkrankungen wie z.B. Neurodermitis (atopische Dermatitis). Diese stellen häufig für die ganze Familie eine große Belastung dar. Durch gezielte Beratung und entsprechende Behandlung können die kleinen Patientinnen und ihre Eltern entlastet werden und die Erkrankung verliert ihre Dominanz im Familienalltag.

Leistungsspektrum

Allgemeine Dermatologie

Ich bin Ihre Ansprechpartnerin für sämtliche Probleme, die Haut, Haare und Nägel betreffen.

DAZU GEHÖREN ZUM BEISPIEL

  • Vorsorgeuntersuchung (Muttermalkontrolle)
  • Ekzeme (z.B. Neurodermitis, atopische Dermatitis)
  • Akne und Rosazea
  • Bakterielle, virale und Pilzinfektionen
  • Nesselausschlag (Urtikaria)
  • Hautkrebsnachsorge (schwarzer & weißer Hautkrebs)
  • Juckreiz
  • Psoriasis (Schuppenflechte)
  • Haarausfall
  • Nagelveränderungen

Entfernungen störender gutartiger Hautveränderungen und bösartiger Tumore werden – je nach Größe des notwendigen Eingriffs – in der Ordination oder im St. Josef Krankenhaus vorgenommen.

Kinderdermatologie

Bei der Untersuchung und Behandlung von Kindern und Jugendlichen ist eine entspannte Atmosphäre besonders wichtig. Ich nehme mir Zeit, individuell auf Ihr Kind einzugehen und ein Vertrauensverhältnis aufzubauen.

Gemeinsam entscheiden wir nach ausführlicher Aufklärung über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, welche für Ihr Kind die beste Therapie ist. Viele Hautveränderungen im Kindesalter sind harmlos und bedürfen – wenn überhaupt – nur einer kurzen Behandlung oder spezieller Pflege.

Chronische Hautkrankheiten der Kinder belasten jedoch häufig die ganze Familie (z.B. bei quälendem Juckreiz und damit verbundenen Schlafstörungen). Hier kann die individuelle Kombination von Schulmedizin mit Akupunktur helfen neben der raschen Symptomkontrolle eine langfristige Besserung zu erreichen.

ZU TYPISCHEN HAUTVERÄNDERUNGEN IM KINDES- UND JUGENDALTER ZÄHLEN:

  • Neurodermitis, atopische Dermatitis
  • Juckreiz
  • Seborrhoisches Ekzem
  • Bakterielle (z.B. Impetigo, Schmutzflechte), virale (z.B. Warzen) und Pilzinfektionen
  • Nesselausschlag (Urtikaria)
  • Akne

Akupunktur

Akupunktur ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode, die als wichtiger Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) seit Jahrtausenden zur Behandlung verschiedenster Erkrankungen erfolgreich eingesetzt wird.

Im Vordergrund steht dabei die ganzheitliche Betrachtung der Patienten, ihrer individuellen Konstitution und des krankheitsverursachenden Ungleichgewichts. Durch Reizung der Akupunkturpunkte mit Nadeln oder Laser wird der Körper angeregt, wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Vor allem bei chronischen Hauterkrankungen kann durch die individuelle Kombination moderner schulmedizinischer Therapien mit Akupunktur und einer entsprechenden Ernährung der Therapieerfolg anhaltend verbessert werden.

AKUPUNKTUR KANN Z.B. EINGESETZT WERDEN BEI:

  • Neurodermitis und Ekzem
  • Urtikaria (Nesselausschlag)
  • Akne, Rosacea
  • Juckreiz
  • Psoriasis

Venenbehandlung

Krampfadern sind ein häufiges Problem und können sowohl zu gesundheitlichen, als auch zu kosmetischen Beeinträchtigungen führen.

Nach einer ausführlichen Anamnese und der klinischen Untersuchung wird mittels Ultraschall (Duplex-Sonographie) ein genauer Venenstatus erhoben. Im Anschluss berate ich Sie gerne, welches Behandlungsverfahren in Ihrem Fall möglich bzw. sinnvoll ist:

  • konservatives Vorgehen (z.B. Kompressionsstrümpfe)
  • endovenöse Verfahren (z.B. Laser)
  • ultraschallgezielte Schaumsklerosierung
  • klassisches Stripping
  • Besenreiserverödung

Ebenso können akute Thrombosen, Venenentzündungen und ein postthrombotisches Syndrom mittels Ultraschalldiagnostik in der Ordination nachgewiesen werden.

Über mich

Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten Sanatorium Hera

Akupunkturdiplom

Konsiliar-Dermatologin im St. Josef Krankenhaus

Vertretungen in unterschiedlichen dermatologischen Kassenordinationen

Zertifizierte Neurodermitis-Trainerin nach AGNES

Ständige Aus- und Weiterbildung, Teilnahme an nationalen und internationalen Kongressen

Fachärztliche Tätigkeit Abt. f. Dermatologie/Wilhelminenspital 2016-2017

Facharztausbildung im Wilhelminenspital 2008-2016

Betreuung zahlreicher klinischer Studien, wissenschaftliche Publikationen v.a. zum Thema Gerinnung/Thrombose und malignes Melanom

Studienaufenthalt im Gadjah Mada University Hospital (Yogyakarta, Indonesien) 2005

Medizinstudium in Wien und Elche (Spanien) 1999-2005

Verheiratet, 2 Söhne (geboren 2011, 2014)